D GB

Parterre

Die groß gemusterte, 16m lange Mosaik-Fensterfront ist sowohl von außen als auch von innen ein Highlight des Gebäudes. Mit geöffneter Fensterfront wird der urbane Flair des Veranstaltungsortes deutlich und gleichzeitig öffnet sich der Blick auf die 400qm große charmante Ladehalle mit offener Rampe. Eine Tür führt von dort in einen lichtdurchfluteten Raum mit einem langgestreckten Deckenfenster. Die Fläche wirkt durch viele kleine Details: angefangen bei den großen Stufen-/Bühnenpodesten bis hin zu einem eingebrachten Raum-im-Raum-System. Von dort geht der Weg über einen Vorraum oder durch einen separaten Eingang in einen ca. 7m hohen Saal mit einem modern ausgestalteten Säulenbau. Die einzelnen Bereiche lassen sich zusammen und einzeln bespielen und geben nahezu jedem Konzept einen besonderen Rahmen.

Weitere Räume – Ergo Ipsum – Herzogstraße 89

Parterre

Mansarde

Basement